Saison 2012/2013

Männliche D-Jugend verteidigt erfolgreich die Tabellenführung!!!

Lauingen - TSV Neu-Ulm 12:18
Friedberg/Dasing - TSV Neu-Ulm 16:12

Nachdem unsere männliche D-Jugend ein Vorbereitungsturnier und die ersten 4 Spiele der Hallensaison gewinnen konnte setzte es am 3.Spieltag nun die erste Niederlage. Nach einem souveränen Auftaktsieg gegen Lauingen wurde das zweite Spiel, gegen die Heimmannschaft von Dasing/Friedberg, leider knapp verloren. Beim Sieg gegen Lauingen klappte das Kombinationsspiel unserer Mannschaft prächtig und wir kamen zu zahlreichen freien Würfen, die aber auch oft vergeben wurden. Dennoch reichte es zu einem klaren Sieg.

Im zweiten Spiel trafen wir auf die spielerisch sehr starke Heimmannschaft von Friedberg/Dasing. Nachdem wir die erste Halbzeit noch ausgeglichen gestalten konnten, kamen wir in der zweiten Hälfte schnell mit fünf Toren in Rückstand. Nach einer Auszeit wurde durch eine kämpferisch starke Phase noch auf zwei Tore Rückstand verkürzt, doch dann verließen unsere Jungs die Kräfte und die Heimmannschaft konnte das Spiel verdient für sich entscheiden.

Die Tabellenführung konnte aber dennoch verteidigt werden.

Es spielten:
Tor: Jannes Weghake
Feld: Simon Steck, Tanyel Celik, Erik Britner, Tim Gäbler, Ali Akyol, Benedikt Fiedler, Julian Dorn, Rainer Fiebig

 

Saision 2011/2012

Männliche C-Jugend

SC Ichenhausen : TSV Neu-Ulm 23:30 (8:13)

Beim Auswärtspiel in Ichenhausen taten wir uns in den ersten Minuten sehr schwer.
Unser Angriffspiel war sehr schleppend, die Abwehrarbeit war teilweise haarsträubend. Die Mannschaft befand sich im kollektiven Tiefschlaf.

Man ließ dem gegnerischen Angriff einfach zu viel Raum und Platz und rannte dem Gegner und den Toren hinterher. Ichenhausen ging sehr motiviert in die Begegnung.

Die Schockstarre unserer Jungs löste sich aber dann sehr schnell und man ging nach dem 2:2 mit 3:2 in Führung, die Führung wechselte nun ständig.
Erst zur Mitte der ersten Halbzeit gelang es unserer C Jugend sich langsam abzusetzen, die erste Halbzeit endete mit 8 : 13 für den TSV Neu-Ulm.

Zum Anpfiff der 2. Halbzeit wurde unsere Mannschaft duch eine offene Manndeckung seitens des SC Ichenhausen überrascht, aber unsere Jungs behielten den Überblick und bastelten weiter an der Führung.

Mitte der 2. Halbzeit verletzte sich Fabio Dolze vom SC Ichenhausen beim Anwurf ohne Fremdeinwirkung an der Hand und musste ins Krankenhaus gebracht werden.
Wir drücken ihm alle Daumen, dass nichts gebrochen ist und wünschen ihm Gute Besserung.

Beim Spielstand von 15 : 22 schien eigentlich alles schon gelaufen, aber der SC Ichenhausen gab nicht auf und kämpfte sich heran. Der SC erzielte 4 Tore in Folge, was sie auf 19 : 22 heran brachte. Die Jungs machten es nochmal spannend.

Viele unnötige Ballverluste und mangelnde Laufbereitschaft war der Grund für das Aufbäumen vom SC Ichenhausen.
Aber unsere C-Jugend stellte sich nun immer besser auf die Manndeckung ein und wir gewannen schließlich verdient mit 23 : 30 gegen den SC Ichenhausen.


Torschützen: Bischof, Dorn, Glöckler je (1), Straub, Endörfer je (2), Maul (4), Grunenwald (7), Hillebrand (12)

TSV Neu-Ulm : TSV Dinkelscherben 32:12 (12:6)

Der dritte Sieg im dritten Heimspiel war am Anfang schwer. Beide Mannschaften waren in ihrer Wurfausbeute in den ersten 5min. bei 0 Toren.

Ab der 6. min ging es dann aber schnell und wir gingen 2:0 in Führung.
Im Gegenzug mussten wir leider durch unkonzentriertheit in der Abwehr das erste Gegentor hinnehmen. Doch unsere Jungs konterten sofort und erzielten 3 Tore in Folge und setzten sich immer weiter ab, sie ließen Dinkelscherben keine Möglichkeit im Angriff und konterten das ein ums andere mal aus. Dies hatte zur Folge das wir mit 12:6 zur Halbzeit führten.

Gleich nach Anwurf zur 2. Halbzeit wurden wieder 2 schnelle Tore erzielt, was nun die Moral des Gegners brach und Dinkelscherben nichts mehr entgegen zu setzen hatte.
Dinkelscherben wurde immer wieder durch schnelles Konterspiel weiter demoralisiert.

Unser neuer Torwart Lars Ludwig war an diesem Tag fast beschäftigungslos, aber er hielt
was zu halten war! Gutes Stellungsspiel und schnelle Reaktionen trieben den Gegner zur
Verzweiflung.

Auch unser zweiter Neuzugang vom SC Silheim Silas Höss führte sich gleich guter Leistung und 6 Toren ein.

Überragender Spieler war wieder einmal Andreas Hillebrand mit 11 Toren.
Die Partie endete mit 32:12 für unsere C-Jugend.


Torschützen: Schewe, Endörfer je (1), Glöckler (3), Grunenwald, Maul je (5), Höss (6),
                     Hillebrand (11)

 

TSG Augsburg : TSV Neu-Ulm 31:27 (11:12)

Unser Spiel in Augsburg war von hohem Tempo geprägt und hart umkämpft. Keine der beiden Mannschaften konnte sich in der ersten Halbzeit so richtig absetzen, sodass man zur Halbzeit mit einem 11:12 in die Kabinen ging.

Sofort nach Anpfiff zur 2. Halbzeit erzielte unsere C-Jugend den Ausgleich zum 12:12 und so wechselte die Führung ständig hin und her.
Leider war kein offizieller Schiedsrichter eingeteilt und die Spielleitung vom TSG Augsburg
kippte das Spiel in der 2. Halbzeit aufgrund fragwürdiger und einseitigen Entscheidungen zu Gunsten der TSG. Unsere Jungs kämpften verbissen um den Ausgleich oder die Führung und wurden leider immer wieder durch den Schiedsrichter bestraft.

Schade das die Spielleitung durch ihre Entscheidungen ins Spielgeschehen eingriff und wir dass das Spiel mit 31:27 verloren geben mussten.

Torschützen: Endörfer (1), Schewe (2), Maul (3), Glöckler (4), Straub (4), Grunenwald (5), Hillebrand (8) 

Männliche D-Jugend 

Bericht Heimspieltag am 23.10.2011 in Pfuhl:

 TSV Neu-Ulm – Gundelfingen     12:12
TSV Neu-Ulm – Burlafingen        10:17

 An unserem Heimspieltag in Pfuhl hatten wir nach den deutlichen Siegen am ersten Spieltag nun zwei ganz andere Kaliber zu Gast.

Im ersten Spiel gegen Gundelfingen war es bis zum Schlusspfiff eine ganz enge Kiste. In der Schlussminute erzielten dann die Gäste das 12:11 und sahen schon wie die Sieger aus. Doch unser junges Team steckte nicht auf und kam durch einen Fernschuss drei Sekunden vor Schluss noch zum verdienten Unentschieden.

 Gegen Burlafingen, die bisher alle Spiele klar gewonnen haben, konnten wir in der Anfangsphase noch gut mithalten, wurden dann aber bis zum Zwischenstand von 1:9 regelrecht von deren Angriffswucht überrollt. Durch einige gelungene Einzelaktionen und einer konzentrierteren Abwehrleistung kamen wir dann allerdings wieder auf 10:12 heran. Nach der folgenden Auszeit durch den Burlafinger Trainer konnten wir leider nicht mehr an diese Phase anknüpfen und das Spiel war verloren. Doch Kopf hoch Jungs in beiden Spielen wurde gegen körperlich überlegene Gegner super dagegen gehalten und spielerisch zeigt die Tendenz klar nach oben!

 Für den TSV Neu-Ulm haben gespielt:
Jannes Weghake, Dominik Canonico, Philipp Grunenwald, Erik Britner, Simon Steck, Henry Kusterer, Fabian Lerch, Kai Füller, Tim Bolter, Julian Endörfer und Tim Gäbler

Ergebnisse 1. Spieltag am 01.10.2011 in Dinkelscherben:

TSV Neu-Ulm - JSG Friedberg/Dasing II  18:10
TSV Neu-Ulm – TSV Dinkelscherben      20:11

Männliche C-Jugend

TSV Neu-Ulm : JSG Friedberg/Dasing II 30:16 (14:6)

Bei unserer mC-Jugend scheint nun der Knoten endlich geplatzt zu sein. Sie empfing heute die JSG Friedberg / Dasing II in der Neu-Ulmer Turnhalle Offenhausener Grieß.

Unsere C-Jugend übernahm sofort mit dem Anpfiff das Kommando in der Halle.
Sie überzeugte durch gutes Stellungsspiel und Durchsetzungsvermögen.
Schnell stand es 2:0 für den TSV Neu-Ulm.
Zum ersten Mal zeigte sie ihre Durchschlagskraft in einem temporeich geführten Spiel.
Die Angriffe wurden konsequent in Tore umgemünzt und die Abwehr war aufmerksam und
stellte den Gegner frühzeitig vor der 9m Linie.
Die sehr gute Abwehrarbeit zeigte früh den Erfolg, man baute einen 8 Tore Vorsprung aus.
Als man in die Kabinen ging, hieß es zur Halbzeit 14 : 6 .

Dank einem überzeugenden und glänzend aufgelegten Andreas Hillebrandund eines
Stephan Grunenwald - der langsam zu seiner alten Form zurück findet -,
wurde der Grundstock gelegt, es wurde nahtlos in der 2. Halbzeit weiter am Vorsprung gebastelt.
Wir ließen ab der 9m-Abwehrlinie kaum noch Chancen für die JSG Friedberg/Dasing II zu, sie rannten sich immer wieder in den sehr gut stehenden Abwehrreihen fest.
Unsere Mannschaft wird auch durch die sich abwechselnden Torschützen nun immer
unberechenbarer.
Die Wurfausbeute der 7m Würfe ist immer noch nicht unsere Schokoladenseite aber,
wir arbeiten daran!
Auch diesmal war es ein nie gefährderter Heimspielsieg - das Spiel wurde überzeugend mit
30 : 16 gewonnen.



Toschützen: Bischoff, Endörfer (4), Grunenwald ( 6 ), Glöckler ( 3 ), Hillebrand ( 9 ),
                    Reyhle, Wanner (2)

 

TSV Neu-Ulm : TSV Königsrbunn 27:13 (17:5)

Die Mannschaft war vom Ersten Moment an präsent, sie erzielte eine schnelle 2 Tore Führung, die sie durch gutes und konzentriertes Spiel permanent weiter bis zur Halbzeit
auf 17 : 5 ausbaute.

Anfangs der 2. Halbzeit ging bei einigen Spielern die Konzentration verloren und man
kassierte dadurch zwei schnelle Gegentore. 
Dieser Hallo - Wach - Effekt war aber dann die Initialzündung für den Endspurt.

Unsere C-Jugend ließ dem TSV Königsbrunn keine großen Entwicklungschancen im Angriff und konterte ein ums andermal mit sehr erfolgreich geführten Tempogegenstößen.

Darauf wechselte der TSV Königsbrunn zu einer etwas härteren Spielweise, die aber nicht
den gewünschten Erfolg für den TSV Königsbunn brachte.

Unsere C-Jugend Mannschaft ließ sich aber von der härteren Gangart des Gegeners nicht beeindrucken und setzte sich immer weiter ab. 
Die Jungs spielten einen ungefährdeten 27 : 13 Sieg  nach Hause.


Torschützen: Hillebrand ( 11 ), Grunenwald ( 6 ), Glöckler, Schewe, Wanner, Endörfer ( 2 ),
                     Dorn, Bischof ( 1 )

TSV Meitingen : TSV Neu-Ulm 27:18 (15:7)

Die mC-Jugend geriet vom ersten Moment an unter hohen Druck. Die Mannschaft verstand es in keiner Phase der ersten Halbzeit dem Gegner Paroli zu bieten.
Die hohe Fehlerqoute beim Fangen des Balles tat dazu ein übriges. Die fehlende Laufbereitschaft, der Wille sich gegen die Niederlage zu stemmen, war schlicht nicht vorhanden. Der SV Mering hatte hierdurch leichtes Spiel und führte verdient zur Halbzeitpause mit 15 : 7.
Nach einer sehr deftigen Ansprache in der Kabine, raffte sich die Mannschaft in der 2. Halbzeit auf und begann nun konzentriert zu spielen. Leider war der Vorsprung aus der 1. Hälfte nicht mehr wett zu machen. Die Partie endete mit 27:18 für den SV Mering.

TSV Neusäß : TSV Neu-Ulm 29:27 (16:15)


Unsere Mannschaft ging in der 4. Minute schnell in Führung und baute den Vorsprung auf
3 Tore aus. Leider hat sie sich in der Folge zu viele technische Fehler erlaubt, sodass es zur Halbzeit 16 : 15 stand.
Das Spiel war sehr temporeich und wurde auch sehr engagiert geführt.

Zum Anwurf in der 2. Halbzeit glich der TSV Neu-Ulm sofort zum 16:16 aus.
Jetzt wechselte die Führung ständig hin und her.

Leider hat es die Mannschaft versäumt aus den 9 gegebenen 7-Metern Kapital zu schlagen
und verwandelte leider nur 3 davon.

Mitte der 2. Halbzeit setzte sich der TSV Neusäß auf 28 : 23 ab, was wiederrum durch
eine Reihe von technischen Fehlern, Fehlwürfen oder Abschlußschwäche zustande kam.

Zum Ende des Spiels kämpfte sich unsere C-Jugend aufopfernd nochmal auf 29:27 heran, aber es reichte leider auch zeitlich nicht mehr das Spiel zu gewinnen, was für uns einen unnötigen Punktverlust bedeutete.

Großer Dank gilt auch der hervorragenden Schiedsrichterin Christine Vogel, die die Partie sehr gut geleitet hat.



/html>